Messe „Magdeboot“ wegen Coronavirus auf Oktober verschoben

Die für das kommende Wochenende vom 13. bis 15. März 2020 geplante Messe „Magdeboot“ in den Messehallen der Landeshauptstadt ist auf Oktober verschoben worden. Grundlage ist eine entsprechende Entscheidung der Landeshauptstadt Magdeburg und des zuständigen Gesundheits- und Veterinäramts aufgrund des sich ausbreitenden neuartigen Coronavirus. Demnach dürfen bis auf Weiteres keine Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern in geschlossenen Hallen als auch unter freiem Himmel durchgeführt werden. Die Messe ,Magdeboot‘ wird vom 16. bis 18. Oktober 2020 nachgeholt.

MAGDEBOOT - Die Messe für Boote, Outdoor und Wassersport

Die „MAGDEBOOT“ lässt die Wassersport- und Outdoor-Saison ausklingen. Traditionell stehen Motor- und Segelboote sowie -yachten, Hausboote, Charterangebote, Zubehör, Wassertourismus und vieles mehr im Blickpunkt. Daneben gibt es seit dem letzten Jahr einen eigenen Outdoor-Bereich. Ganz gleich, ob Kanu oder Schlauchboot, Stand-Up-Paddling, Biking oder Caravaning, auf der ,MAGDEBOOT‘ finden die Besucher eine große Vielfalt und kompetente Ansprechpartner.

Vom 16.-18. Oktober 2020 findet die 21. Messe "MAGDEBOOT" in der MESSE MAGDEBURG statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Warnung vor "International Fairs Directory" mit Sitz in Uruguay

Liebe Aussteller der MAGDEBOOT,

an dieser Stelle möchten wir Sie eindringlich bitten, nicht auf ein Anschreiben der Firma "International Fairs Directory" bzw. "MULPOR Company S.A." mit Sitz in Uruguay zu reagieren. Bitte füllen Sie das beigefügte Formular nicht aus, da sonst erhebliche Kosten entstehen und ein Vertrag über 3 Jahre abgeschlossen wird!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH nichts mit diesem Schreiben zu tun hat und sich von dieser Firma distanziert.