Messe „Magdeboot“ 2020 abgesagt

In diesem Jahr ist es bei uns allen anders gelaufen als erwartet. Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag verändert und wir waren kurzfristig gezwungen, viele Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben. Inzwischen gibt es erste Lockerungen in den neuen Verordnungen – auch für die Veranstaltungsbranche. Dies stimmt uns optimistisch, dass wir bald wieder unsere Messen durchführen können. Leider wird dies jedoch im Oktober noch nicht möglich sein. Nach intensiver Abwägung der äußeren Umstände und Auflagen für Messedurchführungen, haben wir schweren Herzens entschieden, die Messe MAGDEBOOT in diesem Jahr abzusagen. Über den neuen Termin im Oktober 2021 informieren wir Sie in den nächsten Wochen. Hier geht es zum offiziellen Statement. Wir freuen uns, alle Aussteller und Besucher im kommenden Jahr wieder begrüßen zu dürfen. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute und eine tolle Saison.

MAGDEBOOT - Die Messe für Boote, Outdoor und Wassersport

Die „MAGDEBOOT“ lässt die Wassersport- und Outdoor-Saison ausklingen. Traditionell stehen Motor- und Segelboote sowie -yachten, Hausboote, Charterangebote, Zubehör, Wassertourismus und vieles mehr im Blickpunkt. Daneben gibt es seit dem letzten Jahr einen eigenen Outdoor-Bereich. Ganz gleich, ob Kanu oder Schlauchboot, Stand-Up-Paddling, Biking oder Caravaning, auf der ,MAGDEBOOT‘ finden die Besucher eine große Vielfalt und kompetente Ansprechpartner.

Warnung vor "International Fairs Directory" mit Sitz in Uruguay

Liebe Aussteller der MAGDEBOOT,

an dieser Stelle möchten wir Sie eindringlich bitten, nicht auf ein Anschreiben der Firma "International Fairs Directory" bzw. "MULPOR Company S.A." mit Sitz in Uruguay zu reagieren. Bitte füllen Sie das beigefügte Formular nicht aus, da sonst erhebliche Kosten entstehen und ein Vertrag über 3 Jahre abgeschlossen wird!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Messe- und Veranstaltungsgesellschaft Magdeburg GmbH nichts mit diesem Schreiben zu tun hat und sich von dieser Firma distanziert.